20. Januar 2009

Midnight Club L.A.| Review

Midnight Club L.A  |Review

Vorab ich habe mir Midnight Club L.A. eigentlich nur deswegen geholt weil es mich nur 23,49€ gekostet hat den ich streube mich für ein Spiel  69€ zu bezahlen.

Seit 2 Tagen durfe ich mir persönlich einen Eindruck verschaffen davon was ich davon gelesen habe über dieses Spiel.

Den für mich überraschend, sagte eine groß Zahl die über dieses Spiel ihren Senf verteilte das es Sehr schwer sei. Wobei ich mir dachte das ist ein "Racing Game" das kann doch nicht so Schwierig sein!!!

Tja legte es ein nach dem ich den Dafür bereitstehenden Patch heruntergeladen hatte ging es los  mehr oder minder bin ich neutral an die Sache heran gegangen da der günstige Preis das ganze was ich bisher über die  "Midnight Club " Reihe gesehen und gelesen habe wieder weg. 

So  entlich geht es Los  das Start Menü mit live Szenen aus der Spielwelt fand ich dierekt ganz gut auch wenn mir direkt das beinahe "Take 2" Auf ploppen von Figuren und Fahrzeugen auf viel aber nicht weiter schlimm.  

Dann ging es los neues Spiel gestartet so... es kann sein das ich das übersehen habe weil ich nicht ganz bei der Sachen war aber da Spielt man plötzlich irgend einen Typen ein klein wenig an (C.J aus GTA San Andreas) erinnert  ohne jede Ahnung wer das ist.

Dann durfte ich fahren *entlich* erst einmal die Fahrer Perspektive Eingestellt die wie ich finde neben der "Action Kamera" sehr gut gelungen ist und nun Vollgas und die Stadt unsicher machen ...und...nichts passierte Oo  der wagen stand testete die Üblichen Tasten aus  (X) , R2 dann auch nach und  nach die anderen.

Da es ein Import Spiel ist dachte ich Mist ist hier etwas falsch? Nein der Gas Hebel ist der Rechte Analogstick. Gut dann ging doch entlich los. Nach und nach fuhr ich ein Rennen und es viel mir sehr Leicht  in Ordnung ich bin noch am Anfang aber dennoch kann ich nicht glauben das das wirklich so schwer sein kann. 

Daran habe ich auch noch geglaubt als mich die erste Polizei dort verfolgte und es hieß es reicht wenn man aus dem Blick Feld aus der ist....nach knapp 13 min. hatte ich sie immer noch nicht los und meine karre wahr kurz davor einen Total schaden zu erhalten...dann wichen mir auch langsam der glaube so schwer ist es doch nicht Oo  weil ich war teilweise so weit von der Polizei weg das ich sie Mehrere Kreuzungen hinter mir hatte und mich gar nicht mehr hätte sehen können aber eigenartiger weise doch noch genau meinen weg verlogen konnten obwohl ich keinen Unfall mehr gebaut habe Oo nach weiteren 4min. der Polizei Verfolgung Passierte es ich baute einen Unfall und hatte einen Totalschaden. 

Gut das man die Polizei in Wirklichkeit auch nicht einfach abhängt ist ja  wohl jedem klar aber dort??? nun gut dann habe ich meine strafe bezahlt und durfte dann weiter Fahren.

Dachte sei Vorsichtig wenn nächstes mal Polizei kommt  das hat dann auch gut geklappt dann bin ich einige weitere Rennen gefahren die wie ich finde komisch insziniert sind.

hat man ein rennen abgeschlossen öffnet sich wirklich jedes mal das Mobiltelefon und man bekommt erklärt wie man sich bei was verhalten soll er was neu ist was einem aber auch schnell auf den Nerv geht wenn man zum zehnten mal die Nachricht erhält wie man was machen soll ohne das man die abschalten kann...Oo

Morgen werde morgen / Übermorgen weiter darüber berichten 

wollte mal etwas neues machen

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen