31. Juli 2009

No way, to run!


Nun gibt es für mich keine einzige Ausrede mehr - Wofür?

Dafür das ich mich immer wieder sträube meine Texte zu überarbeiten. Auf Grammatik und Rechtschreibfehler (Tippfehler).

Nun ist der Tag gekommen, ran ans Werk.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen