23. August 2009

Sony schreibt rote Zahlen...


Seit der Veröffentlichung der Playsation 3 ist bekannt das Sony weniger gewinne als ausgaben zu verbuchen hat. Aber um dem ganzen noch einen drauf zusetzen kam noch die Wirtschaftskrise hinzu und da die Konkurrenz nicht schläft muss Sony einen Spar kurs fahren. 

Folge nicht nur das das Flaggschiff von Sony die Playstation davon betroffen ist nein leider auch die nächste Generation der Fernsehgeräte. 

Denn Sony hatte im Februar 2008 verkündet das sie 2010 die ersten OELD Geräte auf den Markt bringen wollen,  um dies auch zu schaffen plante Sony rund 138 Mio. in ein OLED-Werk im japanischen Ort Higashiura zu investieren die an der Marktreife von OLED Geräten arbeiten. 

Nun musste Sony aus Geldgründen diesen Plan erst einmal auf Eis legen allerdings verkündete Sony das sich es nur  geringfügig nach hinten verschieben wird.  Doch auch Panasonic, Samsung Electronics und LG befassen sich mit der Entwicklung OLED Geräten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen